facebook_cover_photo_2.png

SWISS MOBILITY TALKS


 

WEBCAST SERIE
"SWISS MOBILITY TALKS"

  

Swiss Mobility Talks beleuchtet Mobilität holistisch und ganz neu. Mit bewegenden Ansätzen auf den Strassen, auf dem Wasser und in der Luft verfolgen wir deren Prozesse, Methoden und Technologien. Regelmässig laden wir Persönlichkeiten ein, welche sich bewusst schwierigen Herausforderungen stellen, oder auf der Windkante stehen, um Neues zu erschaffen.  

 

SAAT und der Schweizer Mobilitätsverband sffv sind beide in der Schweizer Mobilitätsindustrie zuhause und spinnen in den Webcasts Swiss Mobility Tasks die Fäden zusammen. Mobilität wird in dieser Kooperation neu gedacht und mit einer guten Prise Unterhaltung verfeinert. Die Synergien beider Netzwerke ermöglicht allen Mitgliedern einen nie dagewesenen Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch. 

INNOVATIONSKRAFT RISIKO 
Sind wir im gekonnten Umgang mit Risiken erfolgreicher? 

  

Registrieren Sie sich für unser Webcast «Swiss Mobility Talk Vol. 1»

 

Wir beleuchten die Herausforderungen, welche Sascha Heiniger bewältigt, um die neu lancierte Automarke Polestar erfolgreich im Markt zu etablieren. Unser zweiter Gast fliegt seit Jahren ohne Turbinen, nur auf sich allein gestellt. Der Base Jumper Peter-John Amberg lebt die Risikoberechnung und den Reiz, Glücksgefühle zu erzeugen. Zwei herausragende Persönlichkeiten, welche Sie bestimmt inspirieren.  

 

Die Teilnahme am Webcast «Swiss Mobility Talk Vol. 1» ist kostenlos!

Dienstag, 24. August 2021 um 16.15h – 17.30h

Anmelden und Zugangscode erhalten: 

Bildschirmfoto 2021-07-20 um 10.16.53.png

  

Edgework - Der Reiz am Risiko 

 

Die Peak Momente im Leben geschehen, wenn wir zuerst Angst haben und dann unsere Wahrnehmung verändern. Das Leben in einer Welt ohne Herausforderung inspiriert nicht und macht uns nicht ganz. Wir müssen Barrieren durchbrechen, wenn wir ein erfülltes Leben mit Bedeutung leben wollen. Wenn wir unsere Tapferkeit wirklich auf die Probe stellen, erwecken wir den besten Teil in uns selbst. Erst wenn wir die Angst wirklich transzendieren, sind wir wirklich lebendig. (Zitat eines Base Jumpers)

 

Bausteine für die Gründung eines Startups oder einer disruptiven Dienstleistung in einem Konzern bewähren sich sehr ähnlich. In der Risikoabwägung muss die Wahrnehmung verändert werden, eine klar gelenkte Aufmerksamkeit veranlasst Massnahmen und die Perspektive wird vorbereitet, kontrolliert und gemastert. Der Markt setzt dort neue Massstäbe wo die Fähigkeit herrscht, neue Denkstile umzusetzen und im Edgework zu handeln. Jede Unternehmung sucht nach Alleinstellungsmerkmalen und bildet Produkte entsprechend ab. Hinter diesen Ideen stehen Menschen, Persönlichkeiten mit Visionen und Macher, welche unkonventionell Denken um konventionell zu handeln. Gedanklich ausbrechen aus den genormten Angeboten, um neues zu erschaffen - Ein mentaler Base Jump? Irgendwie ja! 

 

Lernen Sie mit uns den Base Jumper Johnny Amberg kennen. Er wird Ihnen einmalige Einblicke in seine persönliche Ebene geben, in seinen Sport Base Jump und in sein unternehmerisches Feingefühl als Hotelier und Geschäftsmann. Johnny lebt heute seine Berufung; umfassend, enorm lebensfroh und erfolgreich. Er wird uns über seine Karriere erzählen und wir beleuchten spannende Lebensfragen. Was geschieht im Kopf eines Base Jumpers vor dem Sprung? Welche akribischen Vorbereitungen und Kontrollmomente gehören dazu? Wieso ist das Risiko nicht für viel mehr Menschen ein positiver Reiz statt einer emotionalen Sackgasse? Welche Glücksgefühle löst der gekonnte Umgang mit dem Risiko aus? Studien ergaben, dass die Charaktere von Base Jumper bei der Suche nach Neuheiten und Selbststeuerung hohe Werte erzielten. Was können wir für die Geschäftswelt und für unser persönliches Glücklich sein davon lernen? Wir glauben sehr viel... 

Bildschirmfoto 2021-07-20 um 10.17.07.png

  

 «Polestar – unterwegs in die automobile Zukunft» 

«Design muss mutig sein, wenn es darum geht, Technologie und neue Trends in der Gesellschaft in Formen, Oberflächen, Farben und Materialien zu übersetzen. Es sollte aber niemals gewagt sein, nur um anders zu sein.» Thomas Ingenlath, CEO von Polestar. 

 

Polestar ist ein hoch innovativer und intelligenter Hersteller von Performance Elektroautos in anmutigem Design. Nicht nur mit herausragendem Design und neuen, nachhaltiger Herstellung und Materialien, sondern auch mit neuen Business Modellen zielt der schwedische Premium-Hersteller auf eine bessere, automobile Zukunft. Eine Zukunft, die nachhaltig, stressfrei und wunderschön ist. Die Marke teilt sein technologisches Know-how und Entwicklungsexpertisen mit Volvo Cars, geht jedoch eigene Wege. Dieses Jahr ging der angesehene Red Dot Award: Product Design «Best of Best» an Polestar. 1955 war ein gutes Jahr für Innovationen und Design. Die Farbe Pink eroberte zum ersten Mal die Männermode, Fernsehsignale wurden erstmals über UHF-Frequenzbereich gesendet und der Red Dot Award: Product Design wurde das allererste Mal verliehen. 66 Jahre später – sprich im April 2021 – erweitert Polestar 2 diese Liste mit überragender Designsprache. 100 % elektrisch, modern und zukunftsorientiert. 

Mit Sascha Heiniger – Managing Director Polestar Schweiz - beleuchten wir den einzigartigen Weg, wie sich eine neue Auto-Marke in den Markt einreiht und sich innert bemerkenswert kurzes Zeit Akzeptanz verschafft. Binnen weniger Monate fuhr sich das neue Modell Polestart 2 in die Herzen von Fachjurys und als «Schweizer Auto des Jahres» auch hierzulande somit auf das oberste Treppchen. 

 

  

Registrieren Sie sich für unser Webcast «Swiss Mobility Talk Vol. 1»

Anmelden und Zugangscode erhalten  

 

 

Die Teilnahme ist kostenlos!

Dienstag, 24. August 2021 um 16.15h – 17.30h